KATALYSATORTRÄGER

catalyst_support

Die Aktivkohle mit hoher und poröser Oberflächenstruktur ist für die Zwecke eines Katalysatorträgermaterials bestens geeignet. Unsere Kohlenstoffe verfügen über eine charakteristische Porendurchmesserverteilung und Oberflächen, die genau festgelegt werden können. All dies in Verbindung mit der hohen Reinheit, Härte und dem niedrigen Staubanteil macht sie für diese Anwendung einfach perfekt. Sie werden in Fest- und Wirbelschichtbetten in unterschiedlichen Verfahren verwendet.

TYPISCHE ANWENDUNGEN

  • Umwandlung von Mercaptanen
  • Ozon und Wasserstoff
  • Peroxidzersetzung
  • Oxidation von Schwefeldioxid
  • Umwandlung von Schwefelwasserstoff in Schwefel
  • Zersetzung von Phosgen

VORTEILE DER EUROCARB-KOHLE:

ENORM GROSSE OBERFLÄCHE

Typische Güteklassen, die sich für diese Anwendung eignen, verfügen über eine Oberfläche von über 1250m2/g.

HOHE HÄRTE

Eine Reihe geschützter Verfahren während der Herstellung gewährleistet, dass Eurocarb- Kohlenstoffe hart und außerordentlich bruch- und zersplitterungsfest sind.

HOHE TEMPERATURBESTÄNDIGKEIT

Die Verwendung von Aktivkohle bei hohen Temperaturen (bis zu 400 Grad Celsius) führt nicht zum Verlust der geforderten Oberflächeneigenschaften. Während der Benutzer gehalten ist, die richtigen Grenzwerte für seine eigenen Anwendungen festzulegen, ist es durchaus möglich, dass bestimmte Reaktionen bei Temperaturen über 750 Grad in Gegenwart von Wasserdampf zu beobachten sind.

NEUTRAL / NICHT REAKTIV

Der Nachdruck, der während des gesamten Herstellungsprozesses auf die Qualitätskontrolle gelegt wird, gewährleistet sehr hohe Reinheitsgrade. Wasser- und säuregewaschene Produkte garantieren noch höhere Reinheitsgrade.